Sprungziele

Ortschronik

Schloss Neuburg a.Inn war der Regierungssitz der Grafschaft Neuburg, die neben dem Gebiet der Wittelsbacher, dem Hochstift Passau und der Grafschaft Ortenburg eines der vier Territorien war, aus denen sich das heutige Niederbayern zusammensetzt.

11.-16. Jahrhundert
17.-19. Jahrhundert
20. Jahrhundert

Der Ort Neukirchen am Inn, der in mittelalterlichen Urkunden „Neukirchen in foresto”, d. h. Neukirchen am Wald genannt wird, gehörte zur Graftschaft Neuburg am Inn, sodass auch seine Geschichte sehr eng mit der von Neuburg am Inn verknüpft ist.

1189
wurde das Kirchlein zu Schönau (bei Neukirchen) zur Filialkirche des Klosters Vornbach, mit Verleihung des Tauf- und Begräbnisrechtes, erhoben.

1297-1488
erfolgte der Neubau der gotischen Kirche und der Anbau in der heutigen Form.

1972
Gebietsreform in Bayern: Die Gemeinden Neukirchen am Inn (1719 Einwohner), Neuburg am Inn (1078 Einwohner), ein Großteil der Gemeinde Eglsee und der Weiler Niederreisching aus der ehemaligen Gemeinde Engertsham (zusammen 279 Einwohner) wurden zur Gemeinde Neuburg am Inn mit dem Sitz in Neukirchen am Inn zusammengeschlossen. Die Gemeinde liegt einwohnermäßig im Mittelfeld der 38 Gemeinden im Landkreis Passau, ist 42 Quadratkilometer groß und gehört zum Regierungsbezirk Niederbayern, Planungsregion 12 Donau-Wald im Bundesland „Freistaat Bayern” und zur Inn-Salzach-Euregio.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.